Innenarchitektur Mannheim

In meinem zweiten Artikel möchte ich über Innenarchitektur in Mannheim sprechen. Wie in jeder Großstadt gibt es auch in Mannheim einige Innenarchitekten, deren Hilfe Sie gerne in Anspruch nehmen können, wenn Sie zum Beispiel neue Räume gestalten wollen und Ihnen irgendwie die Idee fehlt.

Heutzutage wird immer weniger gebaut! Diese Aussage ist zwar etwas provokativ, aber ich möchte Ihnen erklären was ich damit sagen will. Nehmen wir als Beispiel die Stadt Mannheim: Glauben Sie hier werden häufiger Architekten beauftragt um neue Wohnungshäuser oder Gebäude zu bauen? Oder denken Sie, dass eine Person, die in Mannheim wohnt, sich eher eine neue und größere Wohnung mietet?? Nun, ich gehe schwer davon aus, dass die meisten Leute sich lieber eine neue Wohnung in Mannheim suchen würden, als einen Architekten zu beauftragen gleich eine ganz neue Wohnung zu konstruieren.

Jetzt sind Sie aber in der leer stehenden neuen Wohnung angekommen und wollen irgendwie etwas Neues. Nicht der alte Schrank, der schon in Ihrer alten Wohnung stand. Oder die selbe, langsam vergammelte, Couch die Sie schon seit Ihrer Studentenbude besitzen. Da bleiben Ihnen jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder Sie überlegen sich selbst, was gut in die Wohnung passen würde und wie Sie diese gestalten wollen. Oder Sie sind wie ich ein Mann und haben eher wenig Ahnung von dem ganzen Einrichtungs und Design Kram :) Eine Lösung des Problems wäre die Beauftragung eines Mannheimer Innenarchitekten. Dieser hat sein Fach studiert und kennt sich in Sachen Architektur wohl um einiges besser aus, als man selbst.

Bei mir ist es eigentlich so: Ich kann sehr gut beurteilen, ob mir etwas gefällt oder nicht. Nur selbst darauf zu kommen was mir gefällt und die eigene Wohnung zu gestalten fällt mir schwer. Deshalb gibt es aber Innenarchitekten in Mannheim. Die machen mehrere Entwürfe und ich kann bequem auswählen was mir gefällt. Das Problem ist letztendlich nur das Geld. Aber, da man meist für mindestens 3-5 Jahre in der Wohnung bleibt, kann es nicht Schaden, wenn diese auch von gute eingerichtet ist.

Sie müssen also letztendlich entscheiden, ob Sie die Dienste eines Innenarchitekten in Mannheim in Anspruch nehmen wollen. Das Ergebnis wird Sie ganz sicher nicht enttäuschen. Wenn Sie es aber nicht einsehen für sowas Geld auszugeben, hab ich einen letzten Tipp für Sie: Fragen Sie einfach eine gute Freundin, die ein Auge dafür hat und laden sie zur Belohnung zum Essen in ein gutes Restaurant in Mannheim ein.

Architekt Mannheim

Auf dieser Website will ich Ihnen die Besten Architekten in Mannheim vorstellen. Nun was hat Mannheim mit der Architektur zu tun? Das Erste was mir dazu einfällt ist natürlich die Architektur der Straßenordnung. Nicht umsonst wird die Stadt Mannheim auch Quadratenstadt genannt. Denn die Innenstadt Mannheims ist in sogenannte Quadraten unterteilt. Hier suchen Sie vergebens einen Goethe- oder Schillerstraße. Nein, hier gibt es wunderschöne “Straßennamen” wie beispielsweise C3 oder B7. Da diese Buchstaben nur den ganzen Quadratischen Block kennzeichnen, haben die Quadraten noch eine eigene Zahlenzuordnung für die “Hausnummer”.

Architektur der Stadt Mannheim

Mannheim ist nicht die einzige Stadt, welche eine besondere Straßen- bzw. Stadtarchitetkur hat. Sie haben bestimmt schon von der Fächerstadt gehört? Ganz genau, die Rede ist von der badischen Hochburg Karlsruhe. Auch diese Stadt war eine Residenzstadt zur Zeit des Barocks und wurde als sogenannte Planstadt umgesetzt. Weitere Beispiele einer besonderen Architektur sind neben Mannheim und Karlsruhe auch Glückstadt und Erlangen.

Doch auch heutzutage wird noch versucht Architektur im Einklang mit einer Idealen Stadt zu setzen. Diese Planstädte, auch Retortenstädte genannt, kennzeichnen sich dadurch aus, dass ihre Straßenordnung / Stadteilordnung eindeutig auf einen Plan zurückzuführen sind. Man erkennt sozusagen auf dem Stadtplan, dass hier kein natürlicher Wachstum statt fand, sondern die Stadt sehr genau mit Hilfe von Architekten geplant wurde.

Planstadt Mannheim – Aber wo hatten noch Architekten ihre Finger im Spiel

Nun um es ganz historisch anzugehen: Die sogenannten Planstädte gab es eigentlich schon zu jeder Zeit unserer Geschichte. Hier geht es bis zur Antike zurück, wo Städte schon sehr genau von Stadt Architekten geplant wurden. Doch auch im alten China oder in Kolonialstädten findet man oft deutlich das Muster einer Planstadt wider. Neuere Beispiele sind hier auch viele Stadtzenten in den USA. Diese sind meist deutlich später enstanden wie zum Beispiel die Stadt Mannheim. Eigentlich kann man in nahezu jeder Gründerstadt mehr oder weniger einen Plan ausmachen. Letztlich liegt es daran, dass die Idealstadt in jeder Zeitepoche anders angesehen wurde. Mal waren es Fächer wie in Karlsruhe, dann Quadrate wie in Mannheim und letztlich einfach grob geplante Straßenwege oder Stadtmauern. So gelten beispielsweise die Stadt Architekten des Mittelalters als sehr unverständlich, da in den Städten oft unkontrollierter Wachstum gesehen wird. Man kann also fast sagen: Die Architekten des Mittelalters waren etwas verplant ;)